STEP UP Blog

12.11.2019 15:17

Liebe geht durch den Magen

Wenn sich der geplante oder vielleicht auch spontane Einkauf im Baumarkt mit dem Besuch einer Gastronomie verbinden lässt, hat das positive Auswirkungen auf die Kundenfrequenz und Konsumentenloyalität. Der Kunde verbindet mit seinem Baumarktbesuch ein rundum befriedigendes Gefühl.

Entscheidende Faktoren für einen positiven Eindruck der gastronomischen Einrichtung spielen die Auffindbarkeit sowie die Sauberkeit und Ordnung. Zudem hängt die Gesamtbeurteilung auch sehr stark vom Auftreten der Mitarbeiter und der Atmosphäre ab. Jedoch ist der zentrale Punkt bei dem Besuch der Gastronomie die Vielfalt und die Qualität der Speisen und Getränke.

Abgerundet wird das Urteil durch die Wahrnehmung der Sitzmöglichkeiten. Werden die genannten Faktoren als positiv wahrgenommen, so zahlt der Gastronomiebesuch sehr deutlich auf die Gesamtbewertung des Baumarktbesuchs ein. Alle diese Kriterien wurden von einem unabhängigen Tester in Filialen von Obi, Bauhaus, Hornbach, Hagebaumarkt, Toom und Globus geprüft und bewertet. 

Im Auftrag des BaumarktManager testen wir, die STEP UP AG, seit Juli 2017 regelmäßig große Baumarktketten jeweils auf ein bestimmtes Kriterium. In den bisherigen Tests wurden Erscheinungsbild, Warenpräsentation, Verkaufsgespräch, Verkaufsvorgang und die Reklamationsbearbeitung unter vorgegebenen Qualitätsmerkmalen unter die Lupe genommen. Dies geschieht mittlerweile in der zweiten Runde, so dass direkte Vergleiche mit den Ergebnissen des Vorjahres gezogen werden können. Heute steht das Thema Gastronomie im Fokus.

 

Wie haben die einzelnen Baumärkte abgeschnitten? Welche Merkmale waren dabei besonders ausschlaggebend?

Lesen Sie den ganzen Artikel in unserer PDF Ausgabe.

Zurück

Wir verwenden Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mehr Informationen
OK!