STEP UP Blog

20.11.2019 16:55

Nicht nur innere Werte zählen

 In dieser Ausgabe überprüfen wir das äußere Erscheinungsbild der Baumärkte und haben dabei wieder spannende Ergebnisse festgestellt. Unsere Zeitreihen erlauben hierbei auch, Entwicklungen in den Baumarktketten aufzuzeigen.

Innerhalb der letzten 24 Ausgaben haben wir Tests in den Baumarktketten Obi, Bauhaus, Hornbach, Toom und Globus durchgeführt und ausführlich analysiert. Hierbei haben wir das äußere Erscheinungsbild der Filialen, die Ordnung und Sauberkeit in den Abteilungen, das Verhalten in Verkaufsgesprächen und Kassiervorgängen sowie die Bearbeitung von Reklamationen getestet. Darüber hinaus wurde in der letzten Ausgabe das gastronomische Angebot der Baumarktketten bewertet. Damit waren alle wesentlichen Bereiche einmal behandelt worden. Nun starten wir erneut mit dem Testkreislauf und haben hierbei die getesteten Regionen sowie die Tester verändert, um die Repräsentativität zu erhöhen. Der Test bezüglich des äußeren Erscheinungsbildes umfasst alle Kriterien, die den ersten Eindruck des Marktes prägen. Die Kriterien sind sehr wichtig, denn die Kaufbereitschaft, die bereits vor dem Betreten der Filiale vorhanden ist, wird hieraus sehr geprägt. Ist die Filiale leicht aufzufinden, sind Parkplätze und Einkaufswagen vorhanden? Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt von Fragen, deren Antworten den Käufer auf den Marktbesuch einstellen.

In welchen Filialen konnte das äußere Erscheinungsbild besonders punkten?

Im Auftrag des BaumarktManager testen wir, die STEP UP AG, seit Juli 2017 regelmäßig große Baumarktketten jeweils auf ein bestimmtes Kriterium. In den bisherigen Tests wurden Erscheinungsbild, Warenpräsentation, Verkaufsgespräch, Verkaufsvorgang, die Reklamationsbearbeitung und die gastronomischen Einrichtungen unter vorgegebenen Qualitätsmerkmalen unter die Lupe genommen. Dies geschieht mittlerweile in der dritten Runde, so dass direkte Vergleiche mit den Ergebnissen des Vorjahres gezogen werden können. Heute steht das Thema äußeres Erscheinungsbild im Fokus.

Lesen Sie den ganzen Artikel in unserer PDF Ausgabe.

Zurück

Wir verwenden Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mehr Informationen
OK!